Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Prerow e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Öffentlichkeitsarbeit, Neuigkeiten, Infossystem

Weihnachtsbrief 2020

Veröffentlicht: Sonntag, 20.12.2020
Autor: Uwe Jahn

Vorsitzender Uwe Jahn blickt auf das Jahr zurück!

Liebe Freunde und Unterstützer der DLRG OG Prerow,

 

das Jahr 2020 geht zu Ende und ich möchte die Gelegenheit nutzen, auf dieses besondere Jahr zurück zu schauen. Und auch wenn es im Moment noch sehr schwierig ist, verbindliche Infos zu geben, so will ich dennoch versuchen schon ein paar Informationen zum Jahr 2021 zu geben.

Hinter uns liegt eine außergewöhnliche Saison. Noch Anfang Mai war unklar, wie die Saison unter Coronabedingungen verlaufen wird.

Wir mussten die Wachmannschaft deutlich verkleinern, um die Hygienebedingungen einhalten zu können. Dennoch haben rund 15500 Wachstunden geleistet.

Insgesamt 358 mal haben wir erste Hilfe geleistet.  In dieser Zahl enthalten sind 36 Hilfeleistungen in schweren Fällen.

Besonders in Erinnerung wird der Wachmannschaft der 17.August bleiben. An diesem Tag wurde die Wachmannschaft zu einer Reanimation im Bereich des Regenbogencamps gerufen. Der Patient konnte erfolgreich reanimiert werden. Später erfuhren wir, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht und er die Klinik verlassen konnte.

Der Dank auch der behandelnden Ärzte an unser Team hat uns gezeigt, dass die intensive Aus- und Weiterbildung auch auf dem Gebiet der erweiterten Ersten Hilfe Früchte trägt.

Ich möchte mich daher bei der diensthabenden Wachmannschaft herzlich für ihr Engagement bedanken.

Darüber hinaus wurden in der Saison 21 Menschen von unseren Kameradinnen und Kameraden gerettet.

Die materielle Basis für unsere Arbeit konnte auch auf Grund zahlreicher Geld- und Sachspenden weiter ausgebaut werden.

Unser Dank gilt auch den vielen Spenderinnen und Spendern. Erneut hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Mitglieder des Shanty Chores „De Prerow Stromer“, die unsere Arbeit nun schon seit mehreren Jahren unterstützen.

Stellvertretend für alle Spenderinnen und Spender sei auch die Firma Alm und Meinecke GbR erwähnt, die uns mit einer Spende von 3000 Euro unterstützt hat.

Leider hat uns die Pandemiesituation in Sachen der geplanten Ausbildung einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Mit Ausnahme des Schwimmlagers der freien Schule Prerow mussten wir alle Schwimmkurse und auch die Rettungsschwimmkurse absagen.

Auch unsere Jugendfreizeit „Baywatchcamp“ fiel Corona zum Opfer.

Lediglich eine Bootsführerausbildung konnten wir im Oktober anbieten. Von den 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben alle die Prüfung bestanden und stehen uns und dem ZWRDK als Bootsführer zur Verfügung.

In der zurückliegenden Saison konnte unser Kamerad Klaus Scheler auf 45 Jahre Wasserrettungsdienst zurückblicken.

Die Feierlichkeiten dazu und auch die Feierlichkeiten zum 30 jährigen Bestehen der DLRG OG Prerow mussten wir leider auf später verschieben.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Sobald es die Situation wieder erlaubt, werden wir die Planungen wieder aufnehmen und dann ganz sicher auch gebührend feiern.

Trotz der Pandemiesituation trauten sich in diesem Jahr mehrere Kameradinnen und Kameraden, in den Hafen der Ehe einzulaufen. Und auch Nachwuchs gab es bei dem einen oder anderen Mitglied zu begrüßen. Ich wünsche auch im Namen der Kameradinnen und Kameraden der Ortsgruppe allen frisch Vermählten und allen jungen Eltern alles Gute, viel Glück und immer viel Freude im Kreise der Familie.

Am 14.November fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in digitaler Form statt. Auch das eine Premiere. Die für 2020 geplanten Vorstandswahlen mussten wir wegen der Umstände auf die JHV 2021 verschieben.

Gefreut haben wir uns darüber, dass unser Mitglied Frank Nolan aus dem schönen Irland zugeschaltet war und sich zu Wort melden konnte.

Die Versammlung beschloss mit großer Mehrheit, das gemeinsame Projekt zur Erhöhung der maritimen Sicherheit, welches wir in Zusammenarbeit mit der freien Schule Prerow durchführen wollen, umzusetzen.

Auch in diesem Jahr konnten wir Mitglieder für eine langjährige Mitgliedschaft in der DLRG ehren. Christian Voß, Matthias Swoboda und Dark Britze für 25 Jahre. Carolyn Hoschek, Henrike Obst und Ella Joy Naumurger für 10 Jahre.. Die Urkunden wurden zwischenzeitlich per Post zugestellt

Die Versammlung bot auch Gelegenheit, allen Unterstützerinnen und Unterstützern, dem Kur- und Tourismusbetrieb, den Gemeindevertretern und insbesondere dem Bürgermeister, den Spenderinnen und Spendern, unseren Freunden der DGzRS, der Freiwilligen Feuerwehr Prerow, dem DLRG Landesverband Mecklenburg, der Stabsstelle des ZWRD-K   sowie natürlich all unseren Kameradinnen und Kameraden herzlich zu danken.

Danke auch an die Freie Schule Prerow für die gute Zusammenarbeit.

 

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

Liebe Freunde,

nun noch einige Hinweise zur Saison 2021.

In Absprache mit dem Kurbetrieb haben wir entschieden, die Wachsaison am   21.5.2020 zu beginnen und bis zum 27. September 2020 dauern zu lassen.

In der Himmelfahrtswoche werden wir mit dem Aufbau und der Einrichtung der Stationen beginnen. Vom 28.9. bis 4.10. wird die Abbauwoche  in Regie der OG durchgeführt wird.

Für den Einsatz unserer Kameradinnen und Kameraden in Prerow hat die Planung bereits vor einiger Zeit begonnen. Noch nicht mitgeteilte Einsatzwünsche bitte umgehend und dringend  an den ZWRD-K in Bad Nenndorf senden.

Die Einsatzleitung in Bad Nenndorf ist zu erreichen unter:

DLRG Bundesgeschäftsstelle

Stichwort: Bewerbung ZWRD-K

Im Niedernfeld 2

31542 Bad Nenndorf     oder unter:zwrd-k@dlrg.de

Wie immer besteht ein besonderer Bedarf an Rettungsschwimmern und Bootsführern und Sanitätern für die Vor- und Nachsaison

Wir wollen im Jahr 2021 auch wieder zwei Rettungsschwimmkurse Silber und einen Rettungsschwimmkurs Bronze anbieten.

Auch die Schwimmschule wollen wir, wie in 2019 über die Saison durchführen.

Auch das Baywatchcamp ist in Vorbereitung. Möglicherweise in etwas geänderter Form.- Die Planungen dazu laufen noch.

Weitere Informationen können über unsere Internetseite http://prerow.dlrg.de/ abgerufen werden.

Hier findet Ihr auch Hinweise zu den für 2021 geplanten Lehrgängen und Fortbildungen.  Anmeldungen bitte über das entsprechende Portal oder direkt über Carsten Rosenberg.

Ansonsten noch der Hinweis, dass wir auch 2021 bei verschiedenen Veranstaltungen der Kur und Tourismusbetriebe die Absicherung mit übernehmen wollen, wenn es die Situation zulässt, diese durchzuführen.

Ich möchte an dieser Stelle auch alle unsere Kameradinnen und Kameraden darum bitten, den Jahresbeitrag für 2021  zeitnah zu überweisen. Die Beiträge sind ein wesentlicher Teil der Finanzierung unserer Arbeit.

Abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, allen aktiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit zu danken.

Ich danke allen Förderern und Unterstützern sowie den Beschäftigten des Kurbetriebes   und der Gemeinde Prerow, vertreten durch den Bürgermeister Herrn Roloff für die gute Zusammenarbeit.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Jäschke, der zum Jahreswechsel die Funktion des Kurdirektors an Herrn Schweizer übergeben wird und in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.

Wir danken Herrn Jäschke für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute, vor allem Gesundheit..

Und sollte es ihn nach Prerow ziehen, um sich vom Fortschritt der Bauarbeiten an der neuen Seebrücke und am Brückenvorplatz  zu überzeugen, dann würden wir uns freuen, wenn er auf einen Kaffee am Hauptturm vorbeischaut.

Unser Dank gilt auch der Gemeinde Born insbesondere dem Bürgermeister Herrn Gerd Scharmberg , dem Kurdirektor , Herrn Yves Scharmberg und der Besatzung des Regenbogencamps und dem Betreiber des EDEKA-Marktes  auf dem Regenbogencamp, Herrn Jasper, der uns ebenfalls schon seit Jahren sehr unterstützt..

Ein weiterer Dank gilt dem Nationalparkamt für die gute Zusammenarbeit.

Ich wünsche allen weiterhin Gesundheit und Erfolg, ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr 2021, in dem es uns allen gelingt, die pandemiebedingten Einschränkungen Schritt für Schritt hinter uns zu lassen und baldmöglichst wieder in eine normale touristische Saison zu gehen.

 

 Uwe Jahn

 Vorsitzender

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing